Ausgabe 32_2017
 

Geschätzte Newsletter-Community!

 
  Der komin Newsletter informiert Sie über Dienstleisungen, Themen und Veranstaltungen im Migrations- und Intergrationsbereich. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre.  
 
Das komin-Team
 
Aktuell
Neu bei komin

Frau Samile Hoti ist seit November in einer 30% Anstellung in der Administration bei komin angestellt.

Wir heissen Samile Hoti herzlich willkommen und wünschen ihr eine gute Einarbeitungsphase sowie viel Freude bei ihrer Tätigkeit.
Flyer in diversen Sprachen

komin bietet für Einzel- oder Fachpersonen, im Auftrag des Kantons, Beratung zu Diskriminierungsfragen aufgrund der Nationalität, Hautfarbe, Sprache oder Religion an.

Der Flyer zu diesem Angebot ist nun in 13 verschiedenen Sprachen erhältlich.

Auch schon gehört?
Veranstaltungen und Kurse
Neue Kurse Januar bis Juli 2018
Deutschkurse und Deutsch-Konversationskurse

Im Bezirk March und im Bezirk Schwyz können sich fremdsprachige Erwachsene ab sofort für Deutschkurse auf unterschiedlichen Niveaus anmelden.

Konversationskurse bieten die Möglichkeit erworbene Deutschkenntnisse anzuwenden und den Wortschatz zu erweitern.

Es finden Kurse in den Bezirken March, Höfe und Schwyz statt.

ELKI Eltern-Kind-Deutschkurse

In den ELKI Eltern-Kind-Deutschkursen erwerben Kinder im Vorkindergartenalter, in Begleitung der Eltern, auf spielerische Art und Weise erste Deutschkenntnisse.

Kurse finden in den Bezirken March, Höfe und Schwyz statt. 


Integrationskurse "Leben im Kanton Schwyz"

Die Integrationskurse in den Bezirken March und Schwyz richten sich an fremdsprachige Erwachsene, die bereits über gute Deutschkenntnisse (ab Niveau B1) verfügen.

In diesen Kursen werden umfassende Informationen über soziale, rechtliche und kulturelle Themen vermittelt.
komin in den Medien
«Viele wissen gar nicht was eine Krankenkasse ist»
«Artikel zum Projekt Männerrunden»


Was Sie sonst noch interessieren könnte
Projektförderstelle contakt-citoyenneté
Auch Ihre Ideen und Taten sind gefragt! contakt-citoyenneté unterstützt Projektideen, welche das interkulturelle Zusammenleben fördern und in einem freiwilligen Engagement umgesetzt werden. 
Geben Sie bis Ende Februar 2018 Ihre Projektidee ein.
Bund unterstützt Fachstelle Zwangsheirat
Das Programm hat gemäss externer Evaluation in vielen Regionen der Schweiz endscheidend dazu beigetragen, Betroffenen zu helfen. Der Bundesrat will daher weiterhin die Betreuung von betroffenen Personen sicherstellen, die Prävention verstärken und die Ausbildung von Fachpersonen fördern. Aus diesem Grund unterstützt der Bund die Fachstelle Zwangsheirat in den nächsten vier Jahren mit insgesamt 800 000 Franken.
 
Werden Sie Mitglied bei kom-in!
komin ist ein privater Verein Werden Sie noch heute Vereinsmitglied und leisten Sie einen Beitrag zu unserer Integrationsarbeit!
 
 
Newsletter
Klicken Sie hier, um den Newsletter weiterzuempfehlen: Weiterempfehlung

Wünschen Sie keine weitere Zustellung des Newsletters? Dann melden Sie sich
bitte auf diesem Link ab: Newsletter eintragen oder austragen